Erntezeit im Sommer

Ende Juni ging es los und im Juli kam eins nach dem anderen:
Erst Himbeeren, dann Johannisbeeren und Stachelbeeren. Frische Früchte aus dem eigenen Garten direkt auf den Tisch. Als Beilage zum Eis oder im selbst gebackenen Kuchen (s.u.) einfach lecker.

himbeerstrauch

Himbeeren vor und nach  der Ernte

himbeeren

Und für die Bienen und Hummeln gibt es Nektar
aus Brombeerblüten, Malven und Lein.

biene_auf_brombeerblueten

 

biene_auf_malve

 

biene_auf-malve-weiss

 

hummel_auf_lein

Eines meiner Lieblings-Rezepte für Sommerkuchen,  „Rhabarberkuchen mit Baiser“  lässt sich leicht mit anderem Obst
(z. B. Johannisbeeren oder Stachelbeeren) abwandeln.

Rezept:  Springform 26 cm, Backofen 180°, Umluft 160°

150 g weiche Butter
100 g Zucker
etwas Vanille oder Vanillezucker
5 Eier, 3 davon getrennt
150 g Mehl
75 g Speisestärke
etwas Backpulver
600 – 800 g Obst (s. o.)
150 g Puderzucker
Prise Salz
50 g gemahlene Mandeln oder Nüsse
etwas Zitronensaft

Form fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Butter und Zucker schaumig rühren, Vanille dazugeben. Nacheinander 2 ganze Eier und 3 Eigelbe unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben. Teig in die Form füllen, gewaschenes, geputztes und evtl. geschnittenes Obst darauf legen und 25 bis 30 Min backen. Die 3 Eiweiß mit Salz und Puderzucker zu steifem Schnee schlagen und Mandeln und Zitronensaft unterheben. Den Eischnee auf den vorgebackenen Kuchen geben und weitere 10 – 15 Min goldgelb backen. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.