„Guerilla-Gärtnern“ in Fürstenfeldbruck

Das „PROJEKT NATURGARTEN“ ist angelaufen. Neben monatlichen Treffen der inzwischen ca. 15 Teilnehmer seit November 2015 sind wir jetzt aktiv als „Guerilla-Gärtner“ in Fürstenfeldbruck unterwegs.

1605_Aktion_Viehmarktplatz_3

Wir haben eine trockene, karge städtische Fläche am nördlichen Viehmarktplatz mit passenden Pflanzen und Samen aus unseren Gärten versehen und damit die vorhandene Bepflanzung (Korkenzieher-Weide, Sommer-Flieder und verschiedene Wildpflanzen) ergänzt. So wollen wir Schmetterlinge und Bienen anlocken, die auf solche Nahrungsquellen angewiesen sind.

1605_Aktion_Viehmarktplatz_2

Wildpflanzen mit Herz

1605_Aktion_Viehmarktplatz_4

Akeleien für den Halb-Schatten

Viele Passanten, die zufällig vorbeikamen, blieben stehen, stellten Fragen und waren sehr angetan von der Aktion. Sie freuen sich über das freiwillige Engagement und warten nun auf hoffentlich viele bunte Blüten.

1605_Aktion_Viehmarktplatz_1

An dieser Aktion waren fünf Mitglieder des Projekts beteiligt:
Marie Theres Ritz-Burgstaller, Hermine Wagner-Buber und Richard Bartels von der Gemeinschaft Slowfood  haben gemeinsam mit mir Pflanzen, Samen, Werkzeuge und Wasser herbeigeschafft und zwei Stunden fleißig gewerkelt. Carmen Brunner hat uns Wildblumen-Samen zur Verfügung gestellt.

Sie wollen mitmachen?  Herzlich Willkommen!
Melden Sie sich einfach.
Telefon-Nummer und Email-Adresse finden Sie im Impressum.

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „„Guerilla-Gärtnern“ in Fürstenfeldbruck“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.